Daten und Fakten

Die Idee zur Gründung der Bürgerstiftung Reutlingen wurde im Sommer 2001 im Rahmen des ersten Reutlinger Stiftungstags geboren. Ein Jahr später war es soweit. Am 16.07.2002 konnte die Genehmigungsurkunde im Rahmen einer feierlichen Gründungsveranstaltung im Reutlinger Spitalhof übergeben werden. Zuvor hatten 15 engagierte Gründungstifter den erforderlichen Mindestbetrag von 50.000,00 EUR zusammengebracht und eine Stiftungssatzung beschlossen, die erlaubt, im besten Sinne in Reutlingen wirken zu können.

In der Zeit seit 2001 hat sich die Zahl der Stifter vervielfacht und ist das Stiftungsvermögen der Bürgerstiftung und ihrer Unterstiftungen auf über 800.000 EUR angewachsen. Gleichzeitig ist die jährliche Fördersumme von anfänglich 1.000 EUR auf über 50.000 EUR in der Spitze angewachsen. Näheres zu den Förderungen der letzten Jahre siehe [Übersicht Förderungen]. Jahresabschlüsse können Sie gerne individuell anfordern.

Das Wachstum der Bürgerstiftung und ihrer Fördermöglichkeiten geht auf die seit 2004 gegründeten [Unterstiftungen] und hier insbesondere die [Stiftung Marienkirche Reutlingen] zurück. Möglich werden die jährlichen Förderungen auch durch (Wohltätigkeits-)Veranstaltungen wie z.B. Benefizessen, das die Bürgerstiftung seit dem Jahr 2008 regelmäßig am 1. Advent veranstaltet.