Unterstiftungen

Die Bürgerstiftung Reutlingen beherbergt unter ihrem Dach vier Unterstiftungen.

Als erste Unterstiftung wurde im Jahr 2004 die Stiftung Wirbelwind ([Satzung]) gegründet. Sie fördert den Verein [Wirbelwind e.V.], der sich gegen sexuelle Gewalt an Kindern, Jugendlichen und jungen Frauen richtet und die Betroffenen stärkt, schützt und begleitet. Durch Öffentlichkeitsarbeit und Prävention soll sexuelle Gewalt enttabuisiert und dadurch die Situation Betroffener langfristig verbessert werden.

Ende 2005 kam als zweite Unterstiftung die [Stiftung Marienkirche Reutlingen] ([Satzung]) hinzu. Sie verfolgt den Zweck, die Reutlinger Marienkirche als Kulturdenkmal von nationalem Rang und als das Wahrzeichen Reutlingens in ihrer baulichen Substanz zu erhalten bzw. einen Beitrag hierzu zu leisten. (Flyer der Marienkirchenstiftung)

Knapp zwei Jahre später, im Sommer 2007, trat Herr Rainer Kehrer mit der Bitte an die Bürgerstiftung Reutlingen heran, unter ihrem Dach eine Stiftung zu errichten, die vor allem dazu dienen soll, Institutionen und Personen mit sozialem Vorbildcharakter — insbesondere im Bereich der Jugend- und der Altenpflege — zu unterstützen bzw. zu fördern, die Rainer Kehrer Stiftung.

Im Oktober 2010 schließlich wurde als vorläufig letzte Unterstiftung die Stiftung Umweltbildungszentrum Listhof Reutlingen ([Satzung]) gegründet. Sie verfolgt den Zweck, den Umweltschutzgedanken zu fördern und zu verankern, insbesondere durch umweltpädagogische Lehrveranstaltungen, Führungen und Aktivitäten auf dem Gelände des [Umweltbildungszentrum Listhof], des Naturschutzgebiets Listhof und in der weiteren Umgebung.

Die vier Unterstiftungen sind ebenso wie die Bürgerstiftung Reutlingen als „Dachstiftung“ gemeinnützig im Sinn der Abgabenordnung. Von daher können für sämtliche Zuwendungen an jede der Stiftungen Spendenbescheinigungen ausgestellt werden, unabhängig davon, welche Stiftung im Einzelfall bedacht ist.

Das Vermögen einer Unterstiftung wird strikt getrennt von dem der Bürgerstiftung Reutlingen verwaltet. Zuwendungen an eine Unterstiftung werden ausschließlich für den Zweck, den die jeweilige Unterstiftung verfolgt, verwendet.

Die Stiftungen stehen ebenso wie die Bürgerstiftung Reultingen unter der Aufsicht des Regierungspräsidums Tübingen. Zusätzlich werden die Anforderungen an die Gemeinnützigkeit durch das Finanzamt Reutlingen regelmäßig geprüft.